Fotos aus Aachen Aachenfotos Aachener Fotos All Nations Cup Kurpark Classix 2008 Internationaler Karlspreis Aachen Chio Aachen NetCologne-Domspringen auf dem Katschhof Fotografie Aachen
Aktuell  |  Nachrichtenarchiv  |  Fotoarchiv  |  Termine  |  Links  |  Impressum  |  Disclaimer

Blickpunkt Aachen

Aktuell

Nachrichtenarchiv

Fotoarchiv

Termine

Links

Impressum

Disclaimer

Q18 - International DQHA Championship

10 Tage lang wurde die Aachener Soers wieder einmal zum Mekka für alle Liebhaber des Westernreitsports. Der Verband, die Deutsche Quarter Horse Association (DQHA), organisierte wieder eine Show der Superlative. Im Mittelpunkt stand hier natürlich das American Quarter Horse - eine Pferderasse, die sich ständig wachsender Beliebtheit erfreut. Der Ursprung dieser Pferderasse liegt in den Kolonien Virginia und Carolina (Ostküste Nordamerika). Den Tag über verrichteten diese Pferde ihre Arbeit auf dem Feld oder wurden vor Kutschen gespannt. In der Freizeit der Siedler und Farmer wurden die Pferde aber auch oft für Kurzstreckenrennen auf schmalen geraden Straßen eingesetzt und zeigten hier ihre enorme Sprintstärke. In der Regel war die Renndistanz auf eine viertel Meile (ca. 400 Meter) ausgelegt, was ihnen den Namen "Celebrated American Quarter Running Horse" einbrachte. Zeiten von weniger als 21 Sekunden auf dieser Distanz waren keine Seltenheit. Der hauptsächliche Grund für diese Sprint-Schnelligkeit liegt in der besonders kräftigen Hinterhand dieses Pferdes. Bemerkenswert ist aber auch das freundliche, gutartige Wesen, gepaart mit einem ausgeglichenen Temperament. Starke Nerven und eine ausgeprägte Intelligenz machen dieses Pferd zu einem verlässlichen Partner, wobei der Eindruck entsteht, das Pferd weiß schon vorher, wie es ganz selbständig reagieren muß! Hervorzuheben sind letztendlich die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, wie die Farmarbeit, der Polizeieinsatz oder aber "nur" als Freizeitpferd. Auf Shows sieht man sie in vielen Disziplinen, wie z.B. Reining, Cutting, Trail, Western Riding oder Western Pleasure. Hier in Aachen sind die Freunde des Westernreitsports wohl wieder auf ihre Kosten gekommen, denn vom 5. bis 14. Oktober 2018 eroberten die American Quarter Horses wieder das Turniergelände auf dem ALRV-Areal. Die mittlerweile sehr beliebten und vielseitigen American Quarter Horses stellten sich in den verschiedensten Disziplinen vor. Ob es nun die rasanten Reiningritte mit meterlangen Sliding Stops oder Trail-Wettbewerbe waren, bei dem das Pferd seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen muss, oder die vom Publikum besonders bewunderten Rinder- und Ranchdisziplinen - für Jeden war etwas dabei! Auf der Q18 International DQHA Championship in der Aachener Soers konnten Reiter und Pferde so richtig abräumen: Geld-, sowie Sachpreise im Wert von über 150.000 Euro winkten den Gewinnern. Insgesamt zeigten hier Jugendliche, Amateure, Profis und auch Turniersporteinsteiger auf der "Q-Show" mit rund 600 Pferd/Reiterkombinationen bei über 2.500 Starts ihr Können. Die prestigeträchtigen Nachwuchswettbewerbe der DQHA-Futurity und Maturity für 3 bis 7jährige Pferde, die DQHA-Hengstkörung, die Stallion Service Auction (SSA) und die DQHA-Championate der der Fohlen und Stuten zählten ebenfalls zu den Highlights der Veranstaltung. Sogar ältere Pferde, die keinerlei Turniererfahrung haben, durften ihr Können hier in dieser Show in den beliebten "Green-Klassen" zeigen. Eröffnet wurde die Show am 6. Oktober im Deutsche Bank Stadion mit einem abwechslungreichen Abendprogramm in einem festlichen Ambiente. Den wohl größten Zuspruch beim Publikum hatten die rasanten Rinderdisziplinen Ranch Cutting und Cutting am Ende der Veranstaltung. Zu erwähnen ist noch, dass es in Aachen schon viele Veranstaltungen rund um das Quarter Horse gegeben hat: Die erste EM der Westernpferde war 1982. Die erste DQHA -Futurity erfolgte in 1983. 1989 war der erste Internationaler Quarter-Horse-Cup. 1990 folgte das erste European Championship of Quarterhorses. 1991 fand der Internationale Quarter-Horse-Cup mit 13 Nationen und 2003 die Sale und Show statt. Die "Q-Shows" fanden in Aachen von 2006 bis 2012 statt (Q6 bis Q12). 2014 bis 2018 folgten dann die Q14 bis Q18. (hr / 11.10.2017 - 20:50)

 © 2008-2015 Blickpunkt Aachen - Helmut Rüland - Fotografie Aachen - Aachen aktuell
Webdesign, Programmierung + Umsetzung: westwert d e s i g n | lisa west